Great Escapes

  • Stepping Out - EUREKA
  • Animated World - EUREKA
  • Stolen Child - EUREKA
  • One Million Stars - EUREKA
  • State Of View - EUREKA
  • Chase The Dream - EUREKA
  • Escape! - EUREKA
  • On The Run - EUREKA
  • The Big Picture - EUREKA
  • Solid Ground - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: Stepping Out – 02:08
02: Animated World – 04:00
03: Stolen Child – 03:42
04: One Million Stars – 03:53
05: State Of View – 04:06
06: Chase The Dream – 06:33
07: Escape! – 03:36
08: On The Run – 04:00
09: The Big Picture – 10:09
10: Solid Ground – 04:42

„Great Escapes“ ist das erste richtige Progrock-Album in der Geschichte EUREKAs – und es ist das erste, bei dem der Lead-Gesang gänzlich von Frank Bossert übernommen wurde. Es ist das persönlichste Album, das Frank bisher gemacht hat. Mit Songs wie „Stolen Child“, über die erzwungene Entfremdung zu seinem Sohn, „Animated World“, einer Art universaler Song über die Amokläufer der letzten Jahre und „The Big Picture“, einem Longtrack, der über seine gesamte Länge im 7/8-Takt läuft. Es ist bei weitem das energetischste Album, das Frank unter dem EUREKA Pseudonym veröffentlicht hat. Veröffentlichung: 6. November 2015.

Silverware

  • Solid Ground - EUREKA
  • The Challenge - EUREKA
  • Departure - EUREKA
  • Going Home - EUREKA
  • Will You Ever Return? - EUREKA
  • The Calling - EUREKA
  • Sol Y Sombra - EUREKA
  • The Village - EUREKA
  • Hunting The Frog - EUREKA
  • Highland Sun - EUREKA
  • Arabesque - EUREKA
  • Tempus Novum - EUREKA
  • The Full Circle - JEUREKA
  • Unto the Blue - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: Solid Ground – 04:42
02: The Challenge (feat. Billy Sherwood) – 03:36
03: Departure (feat. Troy Donockley) – 03:13
04: Going Home (feat. Billy Sherwood) – 05:15
05: Will You Ever Return? (feat. Kalema) – 03:22
06: The Calling – 05:52
07: Sol Y Sombra – 04:15
08: The Village – 06:50
09: Hunting the Frog – 02:58
10: Highland Sun – 03:42
11: Arabesque – 03:44
12: Tempus Novum – 03:40
13: The Full Circle – 09:07
14: Into the Blue – 03:24

„Silverware“ (The Best Of EUREKA 1997-2010) ist eine Sammlung der besten Gesangsstücke und Instrumental-Perlen im EUREKA Katalog. Die CD beinhaltet drei Neuaufnahmen alter EUREKA Klassiker und den neuen Song „Solid Ground“. Die Werkschau aus dem Jahr 2010 kommt mit einem 20-seitigen Booklet, das den Hörer visuell und mit kleinen Anekdoten zu den jeweiligen Songs durch die Geschichte der ersten vier Alben führt. Als Gastmusiker vertreten sind Billy Sherwood (Yes), Yogi Lang (RPWL), Troy Donockley (Nightwish) und diverse andere.

Shackleton’s Voyage

  • The Last Adventure - EUREKA
  • Departure - EUREKA
  • The Challenge - EUREKA
  • Grytviken Whaling Station - EUREKA
  • Heading South - EUREKA
  • Icebound - EUREKA
  • Plenty Of Time - EUREKA
  • The Turning Point - EUREKA
  • Going Home - EUREKA
  • Into The Lifeboats - EUREKA
  • Elephant Islands - EUREKA
  • Will You Ever Return? - EUREKA
  • In Search Of Relief - JEUREKA
  • The Rescue - EUREKA
  • We Had Seen God! - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: The Last Adventure – 00:51
02: Departure (feat. Troy Donockley) – 03:10
03: The Challenge (feat. Billy Sherwood) – 03:32
04: Grytviken Whaling Station – 03:02
05: Heading South (feat. Yogi Lang) – 03:58
06: Icebound – 05:06
07: Plenty of Time – 02:59
08: The Turning Point – 00:48
09: Going Home (feat. Billy Sherwood) – 05:10
10: Into the Lifeboats – 04:39
11: Elephant Island – 02:39
12: Will You Ever Return? (feat. Kalema) – 03:09
13: In Search of Relief – 06:57
14: The Rescue – 03:27
15: We Had Seen God! – 01:46

EUREKAs viertes Album, „Shackleton‘s Voyage“ ist eine musikalische Interpretation von Ernest Shackleton‘s legendärer „Trans-Antarctic-Expedition“. Mit prominenten Gästen wie Billy Sherwood (Yes), Yogi Lang (RPWL) und Troy Donockley (Nightwish) aufwartend, wendet sich das Konzeptalbum wieder einer rockigeren Seite zu, ohne dabei das tief atmosphärische Flair der bisherigen EUREKA Alben zu vernachlässigen. In einer Mischung aus Songs, Soundtrack-Elementen, Instrumentalstücken und Erzähler-Passagen schafft Frank Bossert es, eine der bedeutendsten Überlebensgeschichten unserer Zeit in eine musikalische Form zu übersetzen. „Shackleton‘s Voyage“ wurde von der internationalen Musikpresse mit sehr guten Kritiken bedacht und machte EUREKA weltweit bekannt. Das 20-seitige Booklet beinhaltet die Originalfotos des Expeditions-Fotografen Frank Hurley, die eigens für das Projekt lizensiert wurden. 2009 veröffentlicht.

The Compass Rose

  • Window To The World (Part1) - EUREKA
  • The Calling - EUREKA
  • Out Of Africa - EUREKA
  • Walls - EUREKA
  • Sol Y Sombra - EUREKA
  • A Dream - EUREKA
  • Hunting The Frog - EUREKA
  • Window To The World - EUREKA
  • The Valley - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: Window to the World (Part 1) – 04:27
02: The Calling – 05:50
03: Out of Africa – 04:49
04: Walls – 06:05
05: Sol Y Sombra – 04:15
06: A Dream – 02:29
07: Heart of the Moment – 04:50
08: Hunting the Frog – 02:56
09: Window to the World (Part 2) – 04:47
10: The Valley – 07:08

Das dritte EUREKA Album „The Compass Rose“ bietet ein noch breiteres stilistisches Spektrum. Flamenco, Renaissance Musik, keltische, orientalische und afrikanische Motive kreieren einen 360-Grad Blick auf musikalische Landschaften, die so noch nicht zu hören waren. „The Compass Rose“ entstand in einer Zusammenarbeit mit knapp einem Dutzend Gastmusikern, die mit Frank im Studio waren – darunter auch die Mitglieder von Franks Life-Band jener Zeit. Das Album streckte den Kopf und das Herz so weit in die Welt hinaus, wie es nur ging – die wohl farbenfroheste Veröffentlichung im EUREKA Katalog. (2005)

The Full Circle

  • Tempus Novum - EUREKA
  • Highland Sun - EUREKA
  • Arabesque - EUREKA
  • Dance Of The Minstrels - EUREKA
  • Pay The Piper - Call The Tune - EUREKA
  • Ad Marem (Here I Belong) - EUREKA
  • Gigue - EUREKA
  • Aran Rain - EUREKA
  • The Full Circle - EUREKA
  • Tim's Air - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: Tempus Novum – 03:39
02: Highland Sun – 03:40
03: Arabesque – 03:42
04: Dance of the Minstrels – 05:12
05: Pay the Piper – Call the Tune – 02:42
06: Ad Marem (Here I Belong) – 05:39
07: Gigue – 03:18
08: Aran Rain – 03:52
09: The Full Circle – 09:05
10: Tim’s Air – 03:59

„The F ull Circle“ ist die zweite EUREKA-Veröffentlichung aus dem Jahr 2002. Das erste Album, das den EUREKA-Sound in ganzer Pracht erstrahlen lässt. Fünf mitreißende Songs und fünf kraftvolle Instrumentals formen eine einzigartige Melange aus keltischen, ethno- und ambient-Elementen. „The Full Circle“ ist eines dieser Alben, das man vom Anfang bis zum Ende durchhören möchte, ohne eine Note zu verpassen. Remasterte Wiederveröffentlichung von 2008.

Eureka

  • Into The Blue - EUREKA
  • Fools And Kings - EUREKA
  • The Rain - EUREKA
  • Fly Out - EUREKA
  • The Greatest Gift - EUREKA
  • Ad Marem (Here I Belong) - EUREKA
  • Out Of The Shadows - EUREKA
  • Someday (Song For Ireland) - EUREKA
  • Firedance - EUREKA
  • Alchemy - EUREKA
Update Required To play the media you will need to either update your browser to a recent version or update your Flash plugin.

01: Into the Blue – 03:24
02: Fools and Kings – 04:34
03: The Rain – 03:17
04: Fly Out – 03:02
05: The Greatest Gift – 06:09
06: Ad Marem (Here I Belong) – 05:46
07: Out of the Shadows – 06:10
08: Someday (Song for Ireland) – 04:48
09: Firedance – 03:00
10: Alchemy – 08:47

Das selbstbetitelte Debut-Album aus dem Jahr 1997, wird nicht mehr als CD vertrieben, ist aber als Download-Version erhältlich.